Künstler

Anke Jansen

Gesang/Schauspiel, Idee

 

Während ihrer Schulzeit spielte Anke an den Städtischen Bühnen Osnabrück in dem Jugendensemble, woraus eine Souffleusenstelle, dann eine Regieassistenz und daraus eine Schauspielertätigkeit folgte. Auch auf der Freilichtbühne Tecklenburg und an vielen freien Theatern im Raum Osnabrück und Ibbenbüren war sie zu sehen! Sie wechselte an das Schauspielhaus Hamburg für 2 Spielzeiten, um danach in Köln ihr Schauspielstudium zu beginnen (denn "ohne Ausbildung ist man ja 'nichts' wert!"). Nach 4 Jahren des erfolgreichen Studiums mit Abschluß Diplom und bestandener ZAV- (ZBF-) Prüfung, spielte Anke an der Volksbühne Berlin, am Theater am Schlachthof Neuss, am Kinder- und Jugendtheater Witten (auf Tournee und auf der Freilichtbühne Ratingen), am Theater im Bauturm Köln, am Severinsburgtheater Köln und an anderen freien Theatern. Zusätzlich kann man sie auch als Synchronsprecherin in Filmen und Hörfunksprecherin bei einem Hörspiel bewundern. Bei mehreren Filmen hat sie mitgewirkt und zum Beispiel mit Jürgen Becker vor der Kamera gestanden. Wenn man eine Sängerin auf einer Hochzeit oder Beerdigung braucht oder eine Einlage in einer Kneipe möchte, kann man sich idealerweise auch an Anke wenden. Seit 2006 hat sie mit ihrem A Cappella-Ensemble Wahnsing an mehreren Wettbewerben teilgenommen und Konzerte veranstaltet. ANKE: Sie ist eine vielseitige, lebenslustige, wandelbare Charakter-Schauspielerin. Konzentriert, mit Freude, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen dabei (eine Rolle und ein Stück zu erarbeiten). Viele sagen über sie: "Wo nimmst Du nur die ganze Energie her?" "Biete doch mal eine Lachtherapie an - ich würd sofort mitmachen." Anke ist immer wieder gespannt, erstmaligen und ungewohnten Erfahrungen zu begegnen und sie zu entdecken.

 

Thorsten Schreiner

Klavier

 

Thorsten Schreiner lebt in der Nähe von Düsseldorf und ist Pianist und Keyboarder. Im Hauptberuf ist er nach vielen Jahren als Toningenieur inzwischen am Schreibtisch gelandet, doch die Leidenschaft für Musik ist geblieben. Das Studium bringt ihn an die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, wo er bei Prof. G.F. Schenck und Prof. H. Giesen die höheren Weihen des klassischen Klavierspiels erhält und außerdem seinen Dipl.-Ing. in Ton- und Bildtechnik macht. Viele Jahre ist er Keyboarder bei der Kabarett-Show STUNK, spielt in zahlreichen weiteren Bühnenproduktionen, auf unzähligen Hochzeiten und bei vielen anderen Events Klavier oder Keyboard. Als Komponist wird er 2011 für den LEO nominiert. Bei SO ODER SO IST DAS LEBEN ist er von Anfang an mit dabei.

 

Richard Eisenach

Kontrabass

 

Richard Eisenach lebt in Düsseldorf, ist E- und Kontrabassist, sowie als Regisseur, Cutter und Kameramann tätig. Das Studium bringt ihn an die Robert Schumann Hochschule und das Institut für Musik und Medien in Düsseldorf, wo er sich neben dem Hauptfach E-Bass (bei Stephan Rademacher) auf Audiovisuelle Produktion und Komposition konzentriert und 2016 mit dem Bachelor of Music abschließt.

Da er das Unbekannte liebt und immer auf der Suche nach Herausforderungen ist, vertieft er sich in die verschiedensten Projekte. Irgendwo zwischen Fusion, Jazz und Punk, akustisch, elektronisch und experimentell, findet man ihn hin und wieder ebenso wohltemperiert wie gut gekleidet in der Welt des Glitzerpop wieder.

Igor Zawadzki

Klavier

 

Constantin Chepa

Klavier

 

Lukas Keller

Kontrabass

 

Meike Krautscheid

Kontrabass

 

Ralf Borgartz

Regie

 

Lukas Grey

Fotos, Kamera

 

Susanne Herold & Hans-Jürgen Herold

Fotos und Plakatgestaltung

"Ein musikalisches Ereignis"

- Rheinische Post, 24.02.2017

Nächster Termin:

29.05.2018

Amrum

Nebel - Haus des Gastes

[Bild: Plakat SO ODER SO IST DAS LEBEN/Foto:Herold] Foto: Herold

Kontakt & Booking

Buchen Sie die Hommage für Ihre Veranstaltung!

info@knef-hommage.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jansen/Schreiner/Eisenach GbR